Kinderzahnheilkunde

  • Nach einem seit 22 Jahren erfolgreichen, von Kinderpsychologen entwickelten Konzept.
  • Die Behandlungsdauer ist individuell und von der Belastbarkeit des Kindes abhängig.
  • Im Vordergrund steht das positive Erlebnis, nicht der gefüllte Zahn. Daher sind oft mehrere Sitzungen notwendig.
  • Das Konzept ermöglicht Zahnfüllungen bereits ab dem 3. Lebensjahr ohne Angst und Stress für Eltern und Kinder.
  • Angstabbau durch Rollenspiele und manuelles „Begreifen“ der zahnärztlichen Instrumente.
  • Das Vokabular ist für Kinder verständlich (Dusche, Supersauger, Schlürfi, Krabbelkäfer usw.)
  • Die Behandlung wir in eine phantasievolle Geschichte eingebettet.
  • Die Kinder behalten die Kontrolle: Sie stoppen das Geschehen und bestimmen die Länge der Pausen.
  • Sie können mit dem Handspiegel alles genau beobachten.